Archivierung-Workflow-Publikation

Eine hochwertige Scanqualität ist die beste Voraussetzung für eine gute OCR-Recherche.

Unser Leistungspaket umfasst nicht nur die Lieferung oder Bereitstellung von Hardware, sondern auch Software, die zum Digitalisieren von Papier- oder Papiergebundenen Originalen in Bibliotheken und Archiven (Geschäftsbereich 1) und Unternehmen (Geschäftsbereich 2) notwendig ist. Wir haben zwar aus Gründen der differenzierten Anwendungen und Begrifflichkeiten den Bereich der Digitalisierung in zwei Geschäftsbereiche unterteilt, allerdings ist die Notwendigkeit einer strukturierten Erfassung der Daten und Gliederung in Metadaten sowie einer guten Texterkennung/OCR (Optical Character Recognition) für eine bestmögliche Recherche in beiden Geschäftsfeldern annährend identisch. Unternehmen verwenden für den Begriff "Metadaten" oft eher den Begriff "Verschlagwortung". Unsere Kunden nutzen unsere Produkte in der Hauptsache zu folgenden Zwecken:


Bibliotheken und Archive: Digitalisierung von Bibliografien, Monografien und Periodika mit dem Ziel entweder Altbestände zu sichern bevor sie zerfallen, sprich zur eigenen Archivierung oder zur Recherche in Onlinekatalogen wie zum Beispiel OPAC, etc., zur eigenen internen Katalogisierung oder zur Kataloganreicherung. Ein weiterer Grund kann auch die Dokumentenlieferung unter Beachtung des Urheberrechtes zwischen Hochschulbibliotheken oder letztlich das Präsentieren der eigenen Bibliothek im Web sein. Eine wichtige Überlegung für eine gute Recherche ist hier sicherlich welches Metadatenformat gewählt wird. Für digitale Archive wird häufig das METS-Format (Metadata Encording & Transmission Standard) verwendet. Hierbei handelt es sich um ein XML-Format zur Beschreibung von Digitalen Sammlungen und Objekten. Weitere Formate für bibliografische Metadaten im XML-Format sind zum Beispiel MODS (Metadata Object Description Schema) und dem verhältnismäßig einfachen Format Duplin Core. Metadatenformate können natürlich auch ganz individuell auf eine Bibliothek zugeschnitten sein. Letzteres bedarf selbstverständlich einer vorherigen Analyse und Abstimmung mit der jeweiligen Bibliothek bzw. dem Archiv.

Unternehmen und Gewerbebetriebe: Digitalisierung von steuerrelevanten, aufbewahrungspflichtigen Dokumenten mit dem Ziel der leichten Online-Recherche für Mitarbeiter und der revisionssicheren Archivierung gemäß GDPdU.